- Ab 100€ versandkostenfrei innerhalb Deutschlands - kostenlose Retouren - CO2 neutraler Versand - ab der 2. Bestellung auch Kauf auf Rechnung möglich

Teilnahmebedingungen am Gewinnspiel einer Winterjacke

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Verlosung


§ 1 Veranstalter und Dauer
Das Gewinnspiel wird von Marlowe nature, Beim Schlump 5, 20144 Hamburg durchgeführt. Das Gewinnspiel endet am 6.12.2019.

§ 2 Teilnahme
1. Für die erfolgreiche Teilnahme muss das Gewinnlos in einer unserer Filialen vollständig ausgefüllt werden und in eine dafür vorgesehene Box geworfen werden.
2. Eine Mehrfachbeteiligung ist ausschließlich durch eine erneute Einsendung/Abgabe des Gewinnlos möglich.
3. Die Teilnehmer/ die Preisträger erklären sich damit einverstanden, dass im Rahmen der Preisverleihung Film- und Fotoaufnahmen getätigt und veröffentlicht sowie personenbezogene Daten honorarfrei für Marketingzwecke veröffentlicht werden können.

§ 3 Gewinn
1. Unter allen Teilnehmern wird eine Winterjacke verlost. Als mögliche Auswahl gilt die Bounded parca jacket von KnowledgeCotton Aparell oder die Ecoalf Jacke Uma. Der Gewinner bekommt die Möglichkeit in einem mit dem Gewinner abgesprochenen Zeitraum, spätestens aber bis zum 13. Dezember seinen Gewinn in der Filiale Marlowe nature, Beim Schlump 5 oder Marlowe nature men, Beim Schlump 9 abzuholen. Da der Gewinn Konfektionsgrößenabhängig ist, darf sich der Gewinner aus Farben und Größen der jeweils vorhandenen Jacken eine aussuchen. Nur so lange der Vorrat reicht, im Falle von nicht vorhanden sein versucht die Firma Marlowe nature die gewünschte Farbe und Größe vom Lieferanten zu erwerben, ist aber nicht dazu verpflichtet.


§ 4 Teilnahmeberechtigung
1. Teilnahmeberechtigt ist jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist und seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland hat.
2. Eine Teilnahme im Namen von Dritten, z.B. durch einen Gewinnspielservice, ist ausgeschlossen.
3. Mitarbeiter von Marlowe nature sowie deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen.

§ 5 Ablauf
1. Die Gewinner werden nach Beendigung des Gewinnspiels mittels Losverfahren unter allen Teilnehmern ermittelt und im Falle eines Gewinns schriftlichper E-Mail benachrichtigt.

§ 6 Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels / Änderung der Teilnahmebedingungen
1. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen vorzeitig zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Sofern die vorzeitige Beendigung durch manipulatives Verhalten eines Teilnehmers verursacht wurde, behält sich der Veranstalter eine Geltendmachung des dadurch entstandenen Schadens ausdrücklich vor.
2. Ferner behält sich der Veranstalter das Recht vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angaben von Gründen zu ändern. Die jeweils gültige Fassung dieser Teilnahmebedingungen ist unter der Web-Adresse https://marlowe-nature.de/pages/teilnahme-bedinnungen-am-gewinnspiel-einer-winterjacke abrufbar.

§ 7 Datenschutz, Einwilligung
Mit der Teilnahme erklärt sich der Nutzer ausdrücklich damit einverstanden, dass der Veranstalter die für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlichen personenbezogenen Daten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen bis zum Ablauf des Gewinnspiels verwendet und speichert.

Informationspflichten gem. Artikel 13 DSGVO


Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und ggf. seines Vertreters:
Marlowe nature
Beim Schlump 5
20144 Hamburg
Ansprechpartnerin: Laura Ott

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Zwecke der Datenverarbeitung:
Gewinnspiel Marlowe nature

Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:
Nach der Durchführung des Gewinnspiels werden die Daten gelöscht.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten: Keine

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.
Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).
Die betroffene Person hat das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Recht auf Widerruf).
Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbefehls das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

§ 8 Ausschluss von Teilnehmern
Der Veranstalter ist berechtigt, Teilnehmer von der Teilnahme am Gewinnspiel auszuschließen, wenn der begründete Verdacht besteht, dass ein Teilnehmer vorsätzlich gegen diese Teilnahmebedingungen zu verstoßen oder das Gewinnspiel bzw. den Teilnahmevorgang zu manipulieren oder in sonstiger Weise unlauter zu beeinflussen versucht.

§ 9 Haftung
Der Veranstalter haftet nur für Schäden, welche von ihm oder einem seiner Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung von Kardinalspflichten verursacht wurde. Dies gilt nicht für Schäden durch die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit.
Der Veranstalter haftet insoweit weder für unmittelbare noch mittelbare Schäden wie entgangenen Gewinn, entgangenes Geschäft, anfallende Kosten und Auslagen – unabhängig davon, ob solche Schäden bereits bei der Anmeldung zu diesem Gewinnspiel absehbar waren oder nicht.

§ 10 Schlussbestimmungen
1. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden.
2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt.