- Ab 100€ versandkostenfrei innerhalb Deutschlands - kostenlose Retouren - CO2 neutraler Versand -

Ist Faire-Trade-Mode auch Biomode? Und umgekehrt?

what if this dress could talk?

Unsere Kunden fragen uns immer häufiger, wie und woran  man denn wohl erkennt, ob ein Kleidungsstück bio oder fair ist.
Das ist ja eigentlich ganz schön, zeigt es doch wieder mal, dass es einem Shirt, Kleid oder einer Jeans von aussen nicht anzusehen ist, ob es öko ist. Das ist mit Mode wie mit Lebensmitteln. Und auch da gibt es ja mehrere Biosiegel und Kennzeichnungen. Und in der Tat: Fair Trade heisst nicht Bio! Sondern Fair Trade ist eine Erklärung der Hersteller, dass sie ihre Leute unter fairen Bedingungen arbeiten lassen. Das ist sehr wichtig, aber eben nicht Bio! Biobaumwolle erkennt man an der Abkürzung k.b.A., kontrolliert biologischer Anbau. Dass das auch fairer ist als konventuoneller Anbau, versteht sich fast von selbst, wenn man weiss, dass “normalerweise” Unmengen von Insektiziden auf die Felder und damit auch in die Lungen der Bauern gelangen. Trotzdem kann dann der weitere Herstellungsprozess unter schlimmen Bedingungen für Mensch und Umwelt geschehen. Häufig findet man nun in unserem Geschäft das kleine grüne Schild mit dem weissen T-Shirt, das GOTS Label. Z.B. an einer Biojeans oder an einem Kleid. Das heisst dann, dass das gesamte Kleidungsstück aus Biofasern bzw mit Hilfe einer Liste umweltverträglicher Zutaten und Farbverfahren hergestellt worden ist unter Einhaltung verträglicher, sozialer Arbeitsbedingungen. Das ist sozusagen eine Platform, auf die man sich auf großer internationaler Ebene einigen konnte. Wir finden es ganz großartig, was da in kurzer Zeit passiert ist: plötzlich gibt es so ein Siegel , und plötzlich wollen alle es haben und einhalten! Aber vielen ist diese Platform noch zu niedrig, sie wollen es noch besser, sowohl auf dem ökologischen, als auch auf dem Gebiet der Fairness: daher gibt es auch noch ein noch etwas weniger bekanntes “Premium” Siegel, das IVNBest Label, das in allem etwas strenger ist und daher von Öko und Fair noch bedeutend mehr gewährleistet. Bekannter ist den meisten Leuten der Ökotex 100 Standard. Aber der hat mit Bio und Fair gar nichts zu tun, – der misst nur die Giftstoffe im fertigen Produkt.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Menu